Unsere Leistungen

Oberflächengestaltung

Bei uns kommt keine Langeweile auf, denn Beton bietet eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten.

Kein anderer Baustoff hat in den vergangenen Jahren eine solche Renaissance erlebt wie Beton, vor allem Sichtbeton. Jede Oberfläche lässt sich behandeln und für die jeweilige Situation passend gestalten und bearbeiten. Zu unseren Kompetenzen
zählen unter anderem das Sandstrahlen, Fräsen oder auch Polieren. Überzeugen Sie sich selbst von unserem umfangreichen
Angebot und streifen Sie durch unsere diversen Möglichkeiten der Oberflächengestaltung. Einige Musterflächen können Sie bei uns in Langkampfen besichtigen.

Gestaltung<br><strong>Fräsen</strong>

Gestaltung
Fräsen
Eine gefräste Oberfläche wird erreicht, indem in mechanischer Bearbeitung die obersten 1–5 mm der Betonoberfläche durch eine Fräse entfernt werden.

Durch die schrittweise Verringerung entsteht als Resultat eine sehr gleichmäßige Oberfläche. Hierbei ist auch die Wahl des Zementes und der Zuschlagskörner entscheidend für das Aussehen der Oberfläche.

Gestaltung<br><strong>Sandgestrahlt</strong>

Gestaltung
Sandgestrahlt
Beim Strahlen von Betonoberflächen wird am erhärteten Fertigteil die oberste Feinmörtelschicht mit Hilfe eines besonderen Strahlgutes abgeschlagen.

Dadurch wird die Oberfläche des Fertigteils in ihrer Farbigkeit vom verwendeten Korn bestimmt. Damit erreicht man einen harmonischen Gesamteindruck zwischen dem im Regelfall Zementleim und den jeweilig darauf abgestimmten Körnungen.

Gestaltung<br><strong>Geschliffen und Poliert</strong>

Gestaltung
Geschliffen und Poliert
Äußerst repräsentativ wirken geschliffene und polierte Betonoberflächen. Durch das Zusammenspiel von heller Matrix und farbigen Zuschlägen ergeben sie ein interessantes und lebhaftes Oberflächenbild.

Durch das Schleifen und Polieren wird die neue Oberfläche meist glatter als die Ausgangsfläche, was dazu führt, dass das Betongefüge im Anschnitt sichtbar wird. Ablagerungsmöglichkeiten von Schmutz und Staub werden durch ihre Glattheit ebenso minimiert.

Gestaltung<br><strong>Waschbeton</strong>

Gestaltung
Waschbeton
Bei der Herstellung dieser Oberfläche wird die Zementschlämme an der
Gesteinsstruktur durch Kontaktverzögerer am Aushärten gehindert, dadurch wird die Gesteinsstruktur im Beton sichtbar.

Die Tiefe der Bearbeitung kann selbst bestimmt werden. Mit einem Wasserstrahl wird die nicht ausgehärtete Oberfläche „abgewaschen“.

Gestaltung<br><strong>Absäuern</strong>

Gestaltung
Absäuern
Eine gesäuerte Oberfläche wird erreicht, indem die oberste Feinmörtelschicht der Betonoberfläche durch Säure entfernt wird.

Durch dieses Verfahren wird weit weniger Zementhaut entfernt und somit lediglich die Oberfläche künstlich angerauht. Dieses Verfahren führt zu einem natursteinähnlichen Erscheinungsbild der Oberfläche (Sandsteineffekt).

Gestaltung<br><strong>Matrizen</strong>

Gestaltung
Matrizen
Architekturbetonoberflächen können durch den Einsatz besonderer Schalhäute ein außergewöhnliches Aussehen erhalten. Wir greifen dazu auf vorgefertigte
Matrizenschalungen zurück oder gestalten individuell nach Ihrer Vorgabe.

Die Ansichtsfläche eines erhärteten Betons ist das Spiegelbild der verwendeten Schalung. Sie ist für die architektonische Wirkung der Bauwerke und der Bauteile bestimmend.

KURZ FERTIGTEILBAU
GES.M.B.H
Kiesweg 2
A - 6336 Langkampfen
T: +43 506999 4400
F: +43 506999 4425